Aktuelle Informationen aus dem Papillon
08.02.2019
Tangent Club spendet 1.000 Euro an Papillon
Bereits seit vielen Jahren sind die Damen des Clubs „Tangent 51 Mönchengladbach" (vormals Ladies’ Circle LC 51) treue Förderer des Vereins Papillon. Bei dem alljährlichen, traditionellen Weihnachtsbaumverkauf konnte sich Papillon e.V. über die großzügige Spende von 1.000 Euro, übergeben durch die Präsidentin Eva Fink, freuen.

„Wir sind den Damen vom Tangent Club sehr dankbar, dass sie den Verein Papillon alljährlich mit einer großzügigen Spende bedenken“, so Edelgard Ophoven, 1. Vorsitzende „Genau diese Spenden machen es uns möglich bedürftigen Kindern und Jugendlichen schnell und unbürokratisch zu helfen und sie in eine positivere und sichere Zukunft blicken zu lassen. Einen besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle Stephanie Linkens und der Vorsitzenden Eva Fink für ihr tolles Engagement und ihre Treue aussprechen. Wir hoffen, dass wir zusammen mit dem Tangent Club in den kommenden Jahren noch vielen in Not geratenen Kindern auf diese Weise unterstützen können.“

Der Tangent Club Deutschland

Tangent Club Deutschland ist eine Freundschaftsorganisation für Past Ladies’ Circlerinnen und interessierte Frauen ab 42 Jahren. Die lokalen Clubs erstrecken sich über ganz Deutschland. Die Frauen kommen aus allen Lebensbereichen mit den unterschiedlichsten Interessen und Berufen. Unter dem Motto »Zusammen in Freundschaft« pflegen sie Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Toleranz auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene.

Der Tangent 51 Mönchengladbach (TC 51) gründete sich am 20.11.2017 und besteht derzeit aus acht Mitgliedern (Raffaella Dahmen, Eva Fink - Präsidentin, Birtgit Lenzen, Stefanie Linkens, Dr. Birgit Merdausl, Sylvia Romboy, Martina Schäckel und Pia von Houwald).

Mehr Informationen unter www.tangent-club.de
 
08.02.2019
Ein großes Dankeschön!
Seit 27 Jahren veranstalteten wir, der Verein Papillon e.V. am dritten Dezemberwochenende unseren traditionellen Weihnachtsbaumverkauf samt familiären Weihnachtsmarkt am Schwesternwohnheim in Neuwerk.

Pünktlich um 12 Uhr am Samstag startete der Baumverkauf im Klostergarten. Der Verein konnte sich von Beginn an über viele kaufwillige Besucher freuen, sodass die Nordmanntannen einen rasend schnellen Absatz fanden. Glücklicherweise war der Lieferant flexibel und schon am Nachmittag kam der spontan georderte Nachschub. Die Weihnachtsbäume waren übrigens von hervorragender Qualität.

Bei winterlichen Temperaturen war der Weihnachtsmarkt sehr gut besucht. Die Verkäufer der vielen liebevoll gefertigten Waren in den Buden waren glücklich über die guten Verkäufe und das Interesse an den Produkten. Der Reinerlös der Verkaufsstände ging wie immer an die jeweiligen Kindergärten und Schulen.

Auch die aktiven Mitglieder des Vereins, die sich um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten, waren unentwegt beschäftigt mit Braten, Backen und Ausschenken. Egal ob Reibekuchen, Pommes und Bratwurst oder Süßes wie Mutzen, Waffeln und Kuchen, alles fand hohen Anklang. Auch der gute Winzerglühwein, in diesem Jahr gab es roten und weißen, war sehr beliebt bei unseren Gästen.

Neben dem Spielmobil, das wie in jedem Jahr ein begehrter Anziehungspunkt für die Kinder war, gab es noch weitere Highlights. Am Sonntag um 12 Uhr kam der Nikolaus und beschenkte alle Kinder mit einer Kleinigkeit. Auch der Besuch des Kinderchors der Grundschule Nespelerstraße gehört traditionell zu unserer Veranstaltung und erfreute alle Anwesenden.

Besonders glücklich waren wir darüber, unseren Gästen wieder mit Livemusik eine Freude machen zu können. Am Sonntag um 14 Uhr spielte die beliebte Jazzband „Sunday Morning Stompers“ und rundete so unser Fest auch musikalisch ab.

Noch zu erwähnen sei, dass es in punkto Einweggeschirr eine Veränderung gab und wir auf nachhaltige Produkte umgestellt haben. Denn leider ist es uns trotz größter Bemühungen nicht gelungen ein Spülmobil zu organisieren. Gerne nehmen wir diesbezüglich Tipps entgegen.

Der Weihnachtsmarkt und der Baumverkauf war wieder ein super toller Erfolg und wir erzielten einen hohen Reinerlös. In der nächsten Versammlung werden wir über die Hilfen beraten und Ziele erarbeite. Über die Ergebnisse werden wir auf unserer Internetseite berichten.

Wir Danken allen Gästen herzlich für den Besuch, allen passiven und aktiven Mitgliedern des Vereins für die Unterstützung und hervorragende Arbeit. Ohne diese großartigen Hilfen und den unermüdlichen Einsatz wäre das alles nicht möglich. Dankeschön, auch im Namen der bedürftigen Kinder und Familien!


In diesem Sinne
Verein Papillon e.V.
Edelgard Ophoven, 1. Vorsitzende
Sandra Ophei, Stellvertretende Schriftführerin
 
07.12.2017
25 Jahre Papillon
Der Verein Papillon wünscht allen ein strahlendes Fest und goldene Zeiten fürs nächste Jahr.
Papillon freut sich über neue Mitglieder. Unser erster Kassierer, der Oberstudienrat Philip Dziuba, erledigt seine Aufgabe in vorbildlicher Weise. An dieser Stelle herzlichen Dank an unseren alten Kassierer Uwe Schneider der heute unsere Weihnachtsbäume verkauft.
Der Auf - und Abbau der Weihnachtsbuden liegt seit vorigem Jahr in der Verantwortung von unserem Malermeister Wilhelm Buschhüter und seiner ganzen Familie. Seit über 20 Jahren sorgt unser Mitglied Peter Schröder für guten Strom. Auch heute ist er unterstützend vor Ort und führt unseren neuen Elektriker Thomas Buschhüter in sein Amt ein.
Sandra Ophei hat unser Plakat neu gestaltet und für die Drucklegung gesorgt.
Doris und Hans Brachten unterstützen Papillon seit jeher mit wunderschöner Floristik.
Elisabeth Buschhüter und Stefanie Hillmann stehen seit 25 Jahren in unserer Bude und verwöhnen die Gäste mit leckeren Mutzen und Waffeln.
Petra Schröder, Daniela Stumm, Gabi Schrören und Sabine Nilgen sind unser Dreamteam in der Glühweinbude.
Die Kuchentheke wird von Ulrike Gruber und Vera Bongartz eingerichtet und bedient.
Angela Rahmen, Rilu Huth, Christa Weber und Roswita Bongartz backen den vom Krankenhaus- Neuwerk gesponserten Reibekuchenteig.
Grillwürste und Pommes werden von unserem Mitglied der ersten Stunde,Thomas Müller, sowie seiner Frau Manuela lecker zubereitet.
Allen aktiven Mitgliedern ein herzliches Danke.
Papillon ist in 25 Jahren zu einer großen Familie gewachsen.
Ein besonderer Dank gilt unseren treuen Sponsoren:
Gerd Hacken, Karl Lönes, Willi Wirtz, Kloster der Salvatorianerinnen,
Krankenhaus - Neuwerk, Ulrike Ganteföhr sowie alle passiven Mitglieder.

1. Vorsitzende, Edelgard Ophoven
 
05.10.2017
Weihnachtsbaumverkauf 2016
Dieses Fest war wieder ein guter Erfolg.
Der Erlös des Spendenlaufs vom Ladys-Circle in Höhe von 1.500 € konnte während unserer Veranstaltung überreicht werden. Dafür herzlichen Dank.
Die Spende wurde zweckgebunden für bedürftige Kinder in Familien eingesetzt.
Fehlende Kinderbetten und warme Bekleidung konnten mit dieser Spende angeschafft werden.
 
05.10.2017
Bilder von 2016
Zu unserem Bedauern konnten die Bilder noch nicht hochgeladen werden.
Wir hoffen das diese kurzfristig zur Verfügung stehen.
 
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | >>
 
Aktuelles von Papillon
08.02.2019
Tangent Club spendet 1.000 Euro an Papillon
Großzügige Spende der Damen des Clubs „Tangent 51 Mönchengladbach“
08.02.2019
Ein großes Dankeschön!
Traditioneller Weihnachtsbaumverkauf am 15. und 16. Dezember 2018
07.12.2017
25 Jahre Papillon
05.10.2017
Weihnachtsbaumverkauf 2016
Dieses Fest war wieder ein guter Erfolg.
Der Erlös des Spendenlaufs vom Ladys-Circle in Höhe von 1.500 € konnte während unserer Veranstaltung überreicht werden. Dafür herzlichen Dank.
Die Spende wurde zweckgebunden für bedürftige Kinder in Familien eingesetzt.
Fehlende Kinderbetten und warme Bekleidung konnten mit dieser Spende angeschafft werden.